Auflagen verhindern Turnier

Die DJK Ruhrwacht hat das Kanupolo-Turnier um den CityCup jetzt endgültig abgesagt. Trotz Corona-Lockerungen können wir das Turnier nicht durchführen, heißt es. Die zugelassene Zahl der Sportler sei für das Turnierformat einfach zu klein.

© Zoltan Leskovar / FUNKE Foto Services

Außerdem sei der Aufwand, das Hygienekonzept für das Naturbad zu erweitern zu hoch gewesen. Das Turnier war schon einmal auf Ende September verschoben worden. Beim Kanupolo treten zwei Teams mit je fünf Spielern gegeneinander auf einer Wasserfläche an. Dabei sitzen die Spieler in kleinen Einerkajaks und versuchen den Ball mit der Hand oder mit dem Paddel in das gegnerische Tor zu bringen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo