Weiterer Todesfall

Das Coronavirus hat nun auch ein erstes Todesopfer in Bottrop gefordert. Ein 61-jähriger Mann ist gestern in einem Bottroper Krankenhaus verstorben. Der Mann hatte keine Vorerkrankungen. Oberbürgermeister Tischler kondolierte den Angehörigen und drückte seine große Trauer aus.

Ein Krankenpfleger geht über den Gang in einer Station des Universitätsklinikums Essen.
© Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Dieser erste Todesfall sei eine gewisse Zäsur in der Corona-Lage. Tischler appellierte an alle, sich an die lebenswichtigen Verhaltensregeln in dieser Zeit zu halten: Zuhause bleiben, Abstand halten, Händeschütteln und Umarmungen vermeiden sowie Hygieneregeln wie das häufige Händewaschen beachten. Im Revier gibt es damit insgesamt 10 Todesfälle - 5 in Essen, 3 in Bochum und einen in Duisburg.  


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo