Stadt prüft Bauantrag für Schrottimmobilie

Die Schrottimmobilie an der Oberhausener Straße in Styrum soll umgebaut und saniert werden. Der Eigentümer, eine Firma mit Sitz in Österreich, hat dazu einen Bauantrag gestellt. Sobald die Stadt ihn genehmigt, können die Arbeiten in Höhe der Feldstraße starten.

© Stadt Mülheim

Nach einer Kontrolle war das runtergekommene Gebäude Ende Juli letzten Jahres geräumt worden. TÜV, Bauaufsicht und Feuerwehr hatten gravierende Mängel am und im Gebäude festgestellt - vor allem beim Brandschutz. Darum wurde die Nutzung des Gebäudes untersagt. 24 Bewohner mussten von jetzt auf gleich aus ihren Wohnungen raus. Die Kontrolle gab es, weil die Stadt Hinweise auf das marode Haus bekommen hatte. Bauteile von einem Erker waren auf den Gehweg gekracht.      

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo