Ruhrbahn verstärkt Takt bei Bussen und Bahnen

Die Ruhrbahn reagiert auf Rückmeldungen der Fahrgäste und den geplanten Schulstart. Der Fahrplan wird weiter hochgefahren.


© Martin Möller/FUNKE Foto Services
  • Die U18 fährt ab 4.33 Uhr im 20 Min.-Takt und ab 5.53 Uhr im 10 Min.-Takt.
  • Die Tram-Linien 102 und 104 fahren verstärkt zwischen 5.40 Uhr und 8.00 Uhr im 15 Min.-Takt
  • Die Tram-Linie 112 fährt verstärkt zwischen 6.00 Uhr und 8.00 Uhr im 15 Min.-Takt zwischen Mülheim und Oberhausen.
  • Die Buslinie 133 fährt verstärkt zwischen 6.00 Uhr und 8.00 Uhr zwischen Saarn und Hbf.
  • Die Buslinie 129 fährt zwischen 6.00 Uhr und 8.00 Uhr zusätzlich zwischen Winkhausen und Friesenstraße, wie im Regelfahrplan angegeben.


Morgens fahren speziell für den Schülerverkehr die E-Wagen E22, E41, E54 und E55 jeweils einmal ab 7.00 Uhr. Ab dem kommenden Montag fährt die Ruhrbahn montags - freitags wieder nach dem regulären und bekannten Fahrplan, allerdings ohne NachtExpress und TaxiBus. Zusätzlich fahren für den Schülerverkehr alle E-Wagen. Am Wochenende wird samstags nach dem regulären Samstagsfahrplan mit vorgezogenem Linienverkehr in der Zeit von 5.00 Uhr bis 7.00 Uhr gefahren. Sonntags nach dem regulären Sonntagsfahrplan mit vorgezogenem Linienverkehr in der Zeit von 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr. Auch an diesen Tagen ohne NachtExpress und TaxiBus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo