Einige Kirchen bleiben fürs Gebet geöffnet

Die katholische Kirche bei uns in Mülheim reagiert auf das Coronavirus. Alle öffentlichen Gottesdienste fallen aus. Die Pfarrbüros sind nur noch telefonisch und per Mail erreichbar. Einige Kirchen bleiben aber fürs stille Gebet geöffnet. Auch die evangelische Kirche empfiehlt, auf Gottesdienste zu verzichten.

© kstudija - Fotolia

Die Gemeinden im evangelischen Kirchenkreis an der Ruhr sollen bis zum 19. April auf Gottesdienste verzichten. Das empfiehlt der Superintendent. Wer eine Taufe oder Trauung geplant hat, soll mit dem Pfarrer darüber sprechen. Auch die Konfirmation sollte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, empfiehlt der Superintendent. Auch die evangelische Familienbildungsstätte und die evangelische Ladenkirche haben ihre Angebote vorübergehend eingestellt. Die Pfarrer und weiteren Ansprechpartner bleiben aber telefonisch und per Mail erreichbar.

Öffentliche katholische Gottesdienste abgesagt

Das Stadtdekanat Mülheim sagt alle öffentlichen Gottesdienste und alle Veranstaltungen wie Proben, Sitzungen oder Gruppenstunden bis auf Weiteres ab. Die Kirche berät aber, wie das Osterfest gefeiert werden kann und inwiefern die Gemeinde sich daran beteiligen kann. Die Pfarrbüros bleiben aktuell geschlossen, sind aber telefonisch und per Mail erreichbar. Außerdem bleiben fast alle Kirchen geschlossen.

Diese Kirchen bleiben geöffnet

  • Stadtkirche St. Mariae Geburt (stilles Gebet, ab 19. März täglich von 11 bis 16 Uhr)
  • Klosterkirche St. Mariae Himmelfahrt (stilles Gebet)
  • Urnenkirche Heilig Kreuz

Auf der Homepage der katholischen Kirche in Mülheim gibt es Links zu einigen Messen und Andachten, die übertragen werden.

Weitere katholische Einrichtungen geschlossen

Gestern hatte das Bistum Essen schon alle öffentlichen Gottesdienste abgesagt. Jetzt gibt es die Bestätigung für weitere Einrichtungen und Veranstaltungen. Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung hat alle Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien abgesagt - auch bei uns in Mülheim. Die Kunden werden bald über Nachholtermine und ggf. eine Rückzahlung der Teilnahmegebühren informiert. Außerdem bleibt das Medienforum in Essen geschlossen und alle geplanten Workshops und Konzerte in den Bistumskirchen fallen aus.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo