Bistum sagt Gottesdienste in Mülheim ab

Das Bistum Essen hat wegen der Corona-Krise ab morgen alle öffentlichen Gottesdienste abgesagt. Die Regelung gelte auf unbestimmte Zeit, und auch für die Erstkommunion-Feiern, heißt es von Bischof Overbeck.

Ruhrbischof Overbeck
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services GmbH

Diese müssten auf die zweite Jahreshälfte verschoben werden, genauso wie Trauungen und Taufen. Beerdigungen seien nicht betroffen. Allerdings gebe es aktuell keine Begräbnisämter. Wie die Situation konkret an den Ostertagen aussehe, darüber werde noch informiert. Laut Overbeck habe sich das Bistum wegen der verschärften Situation rund um das Coronavirus zu diesem drastischen Schritt entschlossen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo