Wasserspielplatz vorerst ohne Wasser

Ist der Wasserspielplatz in der MüGa in Betrieb? Die Frage taucht schon seit einiger Zeit immer wieder in Mülheimer facebook-Gruppen auf. Darauf hat die Stadt jetzt reagiert und sagt: Nein, der Wasserspielplatz muss wegen der aktuellen Corona-Schutzverordnung geschlossen bleiben. Das gibt das Land vor.

© Martin Möller/FUNKE Foto Services

Grund dafür: Es ist nicht auszuschließen, dass das Coronavirus übertragen wird, wenn Kinder im selben Wasser plantschen. Deswegen dürfen Wasserspielplätze nur aufmachen, wenn das Wasser sofort abfließt und sich nicht in einer Rinne oder einem Becken sammelt. Bei einem Wasserpilz zum Beispiel wäre das der Fall. Deswegen durfte die Stadt auch den Matschspielplatz freigeben. Den Wasserspielplatz dagegen dürfen Kinder aktuell nur "trockengelegt" nutzen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo