Viel zu wenig Regen im Mai

Der Mai war bei uns in der Region viel zu trocken. Das sagt die Emschergenossenschaft. Es sind nur 12,5 Liter Regen pro Quadratmeter runtergekommen. Der Durchschnittswert der letzten Jahre liegt eigentlich bei 61 Litern pro Quadratmeter.

© Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services

Ganz besonders trocken war es letzten Monat im Stadtteil Buschhausen in Oberhausen. Da hat die Messstation für Mai nur vier Liter Niederschlag pro Quadratmeter angezeigt. Statt Regen gab es im Mai besonders viel Sonne, sagt die Emschergenossenschaft. Nur in den Temperaturen hat sich das nicht widergespiegelt: Sie lagen durchschnittlich bei rund 13 Grad und damit etwas niedriger als sonst im Mai üblich.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo