Unfall-Taskforce hilft auch in Nachbarstädten

Die Unfall-Taskforce der Polizei Essen/Mülheim hilft jetzt auch in den Nachbarstädten, zum Beispiel in Oberhausen. Die Spezialisten untersuchen vor allem Unfälle, bei denen Menschen gestorben sind oder schwer verletzt wurden - vor allem Kinder. Auch bei Fahrerfluchten ermitteln die Beamten, wenn Beteiligte zu Schaden gekommen sind.

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

In der Praxis läuft es so: Die Polizei schätzt die Lage am Unfallort ein. Bei Bedarf fordert sie dann Hilfe durch die Unfalll-Taskforce an. Deren Mitglieder werden ständig fortgebildet. Außerdem arbeiten sie mit modernster Ausrüstung.

3D-Laser-Scanner

Zum Beispiel steht ihnen ein 3D-Laser-Scanner zur Verfügung, mit dem die Beamten ein Modell des Unfallortes erstellen können. Die Unfall-Taskforce der Polizei Essen/Mülheim ist ein Pilotprojekt des NRW-Innenministeriums. Es läuft seit letztem Oktober und ist erst mal auf anderthalb Jahre angelegt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo