Stadtverwaltung fährt Betrieb runter

Bei uns in Mülheim sind wegen des Coronavirus ab heute alle Ämter geschlossen. Dafür hat die Stadt Notdienste eingerichtet. Die Maßnahme gilt bis zum Ende der Osterferien. Wer laufende Anfragen hat, kann sich an die angegebenen Ansprechpartner wenden. Alle weiteren Ansprechpartner für die einzelnen Ämter findet ihr im Artikel.

© Radio Mülheim/Radio Oberhausen

Bürgeramt Notdienst

Im Bürgeramt ist ab heute (18. März) nur noch ein Notdienst für Angelegenheiten einrichtet, die man nicht verschieben kann. Was ein Notfall ist, wird unter strengen Maßstäben geprüft. Im Vordergrund stehen dabei Mobilität und Logistik. Termine können nicht mehr gebucht werden. Bereits gebuchte Termine werden abgesagt.

Wer einen Notfall hat, kann sich ausschließlich per Mail an das Bürgeramt richten.

  • Meldeangelegenheiten: ewo-post@muelheim-ruhr.d
  • Kfz-Angelegenheiten: kfz-post@muelheim-ruhr.de
  • Führerscheinangelegenheiten: fs@muelheim-ruhr.de
  • Ausweisangelegenheiten: passamt@muelheim-ruhr.de

Wichtig ist, dass dabei der Notfall beschrieben wird und Kontaktdaten wie die Telefonnummer angegeben werden. Das Bürgeramt prüft die Angelegenheit und meldet sich dann zurück. Das kann auch einige Zeit dauern.

Hinweis: Kfz-Zulassungen und Kfz-Abmeldungen sind online möglich oder über Kfz-Händler und gewerbliche Zulassungsdienste.

Standesamt Notdienst

Der Notbetrieb des Standesamtes umfasst ausschließlich folgende Leistungen:

  • Beurkundung von Sterbefällen (Abgabe montags bis freitags (8.00 Uhr bis 11.00 Uhr) und Abholung am nächsten Werktag)
  • Beurkundung von Geburten (ausschließlich Kurierdienst über das Evangelische Krankenhaus, Ausnahme: Hausgeburt)
  • Anmeldung bereits reservierter Hochzeitstermine nach vorheriger Terminvereinbarung
  • Durchführung aller angemeldeten Hochzeiten (mit Einschränkungen - siehe unten)

Einschränkungen bei Hochzeiten

  • Alle Hochzeiten im Rathaus (Die anderen Örtlichkeiten stehen aktuell nicht zur Verfügung. Über Details informiert das Standesamt.)
  • Begrenzte Gästezahl: Brautpaar und auf Wunsch bis zu zwei Trauzeugen und ein Fotograf (Weitere Gäste sind nicht zugelassen) 

Bis auf Weiteres können keine Trautermine reserviert werden. Urkunden zum Personenstand können Mülheimer online oder schriftlich anfordern.

Das Team des Standesamtes ist telefonisch (0208 455 3434) und per Mail (Standesamt@muelheim-ruhr.de) erreichbar.

Ordnungsamt

Die Leitstelle des Ordnungsamtes ist telefonisch (0208 455 3275) erreichbar. Für alle anderen Bereiche der Allgemeinen Gefahrenabwehr können Mülheimer folgende Nummer wählen: 0208 455 3209.

Ausländeramt

Wer ein Anliegen hat, findet alle Ansprechpartner auf der Internetseite. Das Ausländeramt kümmert sich nur noch um sehr dringende Anfragen. Allgemeine Beratungen, Verpflichtungserklärungen und An-, Ab- und Ummeldungen sind aktuell nicht möglich. Betroffene haben dadurch keinen Nachteil. Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisse bleiben so lange gültig, wie das Amt geschlossen ist.

Bußgeldstelle

Alle Führerscheine, die die Stadt wegen eines Fahrverbots einkassiert hat, werden per Post an die Besitzer geschickt. Führerscheine, die aufgrund von Bußgeldbescheiden anderer Behörden abgegeben werden müssen, können bis auf Weiteres nicht mehr angenommen werden - auch nicht per Post. Betroffene sollen sich in diesen Fällen an die Ansprechpartner der jeweiligen Behörde wenden.

Veterinäramt / Lebensmittelüberwachung

Mülheimer können sich per Mail an die beiden Ämter wenden.

  • Veterinäramt: veterinaeramt@muelheim-ruhr.de
  • Lebensmittelüberwachung: lebensmittelueberwachung@muelheim-ruhr.de

Tierheim

Das Tierheim ist telefonisch unter der Rufnummer 0208 372211 zu erreichen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Tierheims.

Gewerbe- und Straßenverkehrsrecht

Anfragen sind über das einheitliche Service-Portal möglich. Außerdem ist die Gewerbeabteilung per Mail erreichbar: gewerbe@muelheim-ruhr.de

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo