St. Marien Hospital lässt wieder Besucher zu

Ab morgen (Montag 25.5.) dürfen Patienten im St. Marien-Hospital wieder Besuch empfangen.

Blick ins Krankenhaus (Symbolbild).
© upixa - stock.adobe.com

Aber nur unter strengen Auflagen, so die Klinik. Besucher dürfen in der Zeit zwischen 14 und 19 Uhr kommen. Die Dauer ist auf eine Stunde pro Patient und pro Tag begrenzt. Die Besuche dürfen nur im Krankenzimmer stattfinden. Am Haupteingang an der Adolfstraße muss dafür ein Besucherpass ausgefüllt werden. Es ist Pflicht einen Mundschutz zu tragen und den Mindestabstand einzuhalten. Das St. Marien-Hospital, das zur Essener Contilia gehört, schließt sich mit den Auflagen den Essener Krankenhäusern an.

 Hier die Regeln nochmal aufgelistet:

-        Besuche in der Zeit 14-19 Uhr

-        Anmeldung an der Pforte, Ausfüllen des Besucherpasses

-        1 Besucher pro Patient pro Tag, max. 1 Stunde

-        Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes

-        Mindestabstand zu den Patienten und dem Klinikpersonal

-        Desinfektion der Hände im Eingangsbereich

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo