Spenden für Bergmanns-Ampeln

Mülheim hat das Geld für drei Bergmanns-Ampeln zusammen. Die Ampelmännchen der Anlagen sollen sich mit Hilfe von Schablonen in Bergmänner verwandeln. Die Stadt musste dafür Spenden sammeln. Bei den veranschlagten Kosten hatte sie vergessen, die Lizenzgebühren für die Entwickler der Symbole mit einzurechnen.

© Michael Korte/FUNKE Foto Services

Das Geld reicht zwar schon für drei Ampeln, heißt es. Wir wollen mit dem Umrüsten aber noch warten. Es laufen noch Gespräche mit der Politik. Kurzfristig könnten noch weitere Spenden zusammenkommen. Dann könnte, wie geplant, auch noch eine vierte Ampel Bergmann-Ampelmännchen bekommen. Geplant ist das am Frohnhauser Weg in Höhe der Clausewitzstraße, auf der Klotzdelle, auf der Kleiststraße vor dem Gymnasium und auf der Nordstraße. Wegen seiner Bergbauvergangenheit sei Heißen prädestiniert für das Projekt, heißt es als Begründung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo