SPD gedenkt der "Verschissmuss"-Opfer

Mit einem Schreibfehler auf der Schleife eines Kranzes hat die Mülheimer SPD bei einer Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag für Aufregung gesorgt. Darauf stand: "Den Opfern von Krieg und Verschissmuss". Die falsche Schreibweise des Wortes "Faschismus" - mit "V und doppelter Verwendung der Buchstaben "SS" fiel erst auf, als der Trauerkranz schon am Mahnmal Schildberg in Dümpten abgelegt worden war.

© Screenshot facebook

Die Schleife wurde daraufhin abgeschnitten. Was bei der Schleifendruckerei in Essen schiefgelaufen ist, mit der die beauftragte Mülheimer Gärtnerei zusammenarbeitet, ist nicht klar. Es gibt keine wirkliche Einsicht eines Fehlers und auch keine plausible Erklärung, sagt die SPD. Die bloße Naivität einer professionellen Druckerei reicht uns als Begründung dafür nicht aus. Wir bedauern, was passiert ist und haben rechtliche Schritte eingeleitet, um den Fall aufzuklären.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo