RRZ vertagt Umbaupläne

Das Rhein Ruhr-Zentrum soll wie geplant mit großem Aufwand saniert werden. Durch die Corona-Krise verschiebt sich der Baustart allerdings nach hinten, berichtet heute die WAZ.

© MAAS & PARTNER Architekten / bloomimages

„Das Projekt ist nicht gefährdet“, heißt es in dem Bericht. An den grundsätzlich guten Strukturdaten für den Standort habe sich nichts geändert. Aber einen Baustart in diesem Sommer wird es nicht geben, heißt es weiter. Ein konkreter neuer Termin wird nicht genannt. Das RRZ soll für rund 200 Millionen Euro in großem Stil umgebaut werden zu einem zeitgemäßem Shopping-Center.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo