Rauchende Bombe sorgt für A42-Sperrung

Ein Bombenfund hat heute Nachmittag in Oberhausen für jede Menge Verkehrsprobleme gesorgt. Ein Bagger war auf der Emscher-Baustelle an der Ripshorster Straße auf eine Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen - das Ganze nicht weit von den A42 Auf- und Abfahrten "Neue Mitte".

© EG

Der Blindgänger fing an zu rauchen. Vorsichtshalber wurde daraufhin der Bereich um den Fundort und die A42 zwischen Oberhausen-Zentrum und Bottrop-Süd in beiden Richtungen gesperrt. Das führte zu Staus auf der Autobahn und im Oberhausener Stadtverkehr. Teilweise haben Busse und Bahnen der Stoag noch Verspätung. Die Feuerwehr konnte die rauchende Bombe in Absprache mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst mit Sand von der Baustelle abdecken. Die Experten können jetzt später die übriggebliebene Hülle gefahrlos abtransportieren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo