Polizei schnappt Räuber-Bande

Drei 16-Jährige Intensivtäter aus Mülheim sollen einen Gleichaltrigen zu zwei Raubüberfällen gezwungen haben. Das hat dieser der Polizei erzählt, als sie ihn geschnappt hat.

© Danny Elskamp - stock.adobe.com

Der Jugendliche hat gestanden, Ende Mai eine Lotto-Annahmestelle und Anfang Juni eine Tankstelle an der Oberhausener Straße in Styrum überfallen zu haben. In beiden Fällen hatte er die Mitarbeiterinnen mit einer Pistole bedroht und sich das Geld geben lassen. Hilfe bekam er dabei von einem Freund. Auch den konnten die Beamten jetzt festnehmen. Zusätzlich kassierten sie auch zwei der drei 16-Jährigen ein, die den Jugendlichen zu den Taten gezwungen haben sollen. Sie waren auf Bewährung und kommen jetzt wegen "räuberischer Erpressung" vor den Haftrichter. Den dritten mutmaßlichen Erpresser sucht die Polizei noch. Sie prüft außerdem, ob die Bande für weitere Straftaten verantwortlich ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo