Polizei rechnet mit Verkehrsproblemen

Bauern aus NRW protestieren heute gegen die Agrarpläne der Bundesregierung. Auch das Ruhrgebiet ist betroffen. Über 500 Traktoren sind unterwegs. Los ging es am Morgen in Bonn. Die Bauern fahren in in Etappen unter anderem über Bonn, Düsseldorf, Essen und Dortmund bis nach Bielefeld.

© Jörg Schimmel / Funke Foto Services

Die Proteste finden einen Tag vor einer großen Sternfahrt in Berlin statt. Weil die Traktoren sehr langsam fahren, rechnet die Polizei mit erheblichen Staus und bittet alle Verkehrsteilnehmer, vorsichtig zu sein.

skyline
ivw-logo