Fußball-Schutzmasken bringen Geld für Hilfsfonds

Sechs Fußballclubs aus dem Revier haben in der Corona-Krise Schutzmasken für den guten Zweck verkauft. Dabei sind insgesamt mehr als 13.700 Euro zusammengekommen.

© RVR

Das Geld geht an den Hilfsfonds „Wir im Revier". Er unterstützt Menschen im Ruhrgebiet, die durch die Corona-Pandemie finanziell in Not geraten sind. Fans konnten in den letzten Wochen im Internet Schutzmasken ihres Lieblingsvereins ersteigern. Die Unikate wurden aus echten Trikots geschneidert. Mitgemacht haben Rot-Weiß Oberhausen, der MSV Duisburg, Rot-Weiss Essen, Borussia Dortmund, Schalke 04 und der VfL Bochum. Besonders beliebt waren die Masken von RWO, heißt es vom Organisator. Für eine mit aufgesticktem Vereinslogo hat ein Fan sorgar 126 Euro bezahlt.

Mike Terranova© RVR
Mike Terranova
© RVR

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo