EKM bietet ab März Kurzzeitpflegeplätze an

Das Evangelische Krankenhaus in Mülheim bietet als erste Klinik in NRW Kurzzeitpflege im eigenen Haus an. Ab März soll es zehn Plätze geben, um pflegebedürftige Menschen direkt im Krankenhaus zu versorgen.

© marog-pixcells - stock.adobe.com

Gedacht sind sie unter anderem für Patienten, die nach der Krankenhausbehandlung noch nicht wieder fit sind, aber nicht sofort einen ambulanten Pflegedienst oder einen Heimplatz finden, heißt es vom EKM. Sie können dann für vier bis acht Wochen in der Klinik in die Kurzzeitpflege gehen. Darüber hat das EKM mit der AOK Rheinland und der Knappschaft gerade einen Vertrag geschlossen. NRW ist das erste Bundesland, in dem Krankenhäuser ab sofort freie Kapazitäten für die Kurzzeitpflege nutzen dürfen. Das Ganze ist ein zweijähriges Modellprojekt des Landes. Rund 80 weitere NRW-Kliniken haben schon gesagt, dass sie auch daran interessiert sind.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo