Deutlich weniger Stau auf den Autobahnen

Auf unseren Straßen ist aktuell viel weniger los als sonst. Das zeigen aktuelle Zahlen des ADAC für NRW. In der vergangenen Woche gab es viel weniger Staus als in der Vorwoche. Außerdem waren die Staus deutlich kürzer. Grund dafür seien die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie, heißt es.

Typisches Bild im Berufsverkehr: Ein Stau mit einer Reihe von Autos (Symbolbild).
© Alexandra Gl - stock.adobe.com

Insgesamt gab es in der vergangenen Woche 1.037 Staus in NRW. In der Woche zuvor waren es noch 3.662. Die Staus sind außerdem kürzer. Die Gesamt-Staulänge ist von 5.587 (KW 11) auf 1.173 (KW 12) Kilometer gesunken. Dementsprechend haben Autofahrer auch weniger Zeit im Stau verbracht.

© ADAC Nordrhein
© ADAC Nordrhein

Noch weniger Staus in den nächsten Wochen

Der ADAC rechnet damit, dass es in den kommenden Wochen noch leerer auf den Autobahnen wird. Allerdings könne es an Baustellen und wichtigen Knotenpunkten weiterhin Staus geben. Aktuell fahren zum Beispiel weiter viele Lkw, um die Bevölkerung zu versorgen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo