Coronavirus wirkt sich auf Mülheimer Politik aus

Heute treffen sich die Spitzen von Verwaltung und Politik, um zu klären, wie der Politikbetrieb in Mülheim wegen des Coronavirus weiterlaufen soll. Zwei Möglichkeiten stehen zur Diskussion.

Historisches Rathaus Mülheim
© Oliver Müller / Funke Foto Services

Variante eins: Der Stadtrat arbeitet mit Dringlichkeitsbeschlüssen, ohne eine Sitzung einzuberufen. Variante zwei: Die Gremien tagen weiter im großen Ratssaal. Die Teilnehmer müssen allerdings soweit voneinander entfernt sitzen, dass das Infektionsrisiko gering bleibt. 

Fraktionen reagieren auf Krise

Ab sofort bleibt die Geschäftsstelle der SPD-Fraktion auf der Auerstraße in Mülheim geschlossen. Sie ist nur noch telefonisch oder per Mail zu erreichen. Das Gleiche gilt unter anderem für die Geschäftsstellen der CDU und der Grünen. Außerdem sagen Parteien Sitzungen der Ortsverbände, Arbeitskreistreffen, Frühjahrsempfänge und Bürgersprechstunden nach und nach ab. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo