Attacke

An der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Mülheim hat versprühtes Reizgas einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Drei Kinder kamen aufgrund von Kreislaufproblemen vorsorglich ins Krankenhaus. 62 Schüler hätten über Reizungen der Atemwege geklagt.

© Syda Productions - Fotolia

Dutzende seien zwar unversehrt, durch den Vorfall aber stark verstört gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch. Das Reizgas hatte sich den Angaben nach in der zur Mittagszeit gefüllten Mensa ausgebreitet. Wie es dazu kam, stand laut Polizei zunächst nicht fest. Es gab demnach keine Hinweise auf einen gezielten Angriff

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo