Zahl der Familien mit zwei und mehr Kindern steigt

In Mülheim leben immer mehr kinderreiche Familien. Das geht aus einem aktuellen Bericht über die Entwicklung der Haushalte bei uns in der Stadt hervor.

So sank die Anzahl der Haushalte mit nur einem Kind in Mülheim 2019 um 1,5%. Das sind 126 Ein-Kind-Familien weniger als 2018. Während es Ende des vergangenen Jahres 90 Haushalte mehr gab, in denen zwei Kinder leben. Auch bei den Familien mit mehr als zwei Kindern ging die Zahl um 3,5 Prozent hoch. Das sind 81 Haushalte mehr als ein Jahr zuvor.

Die Alleinlebenden in Mülheim werden dagegen immer jünger. Die Zahl der Haushalte, in denen nur ein Mensch unter 35 Jahren lebt, ist demnach 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent gestiegen. Während Single-Haushalte von Menschen mittleren Alters (bis 65 Jahre) etwas weniger geworden sind. Insgesamt ging die Anzahl der Haushalte 2019 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück (von 2018: 86.945 auf 2019: 86.803). Das liegt daran, dass es generell etwas weniger Einwohner in Mülheim gibt (von 2018: 173.486 auf 2019: 173.210).

Alle weiteren Zahlen, Daten, Fakten gibt es hier.

Mehr junge Singles

skyline
ivw-logo