Wünsche zum Mitnehmen an Mülheimer Brücken

An mehreren Mülheimer Brücken hängen seit dem Wochenende insgesamt rund 900 Wunschkarten. Die Snackbar "Fair1-Heim" hat diese dort angebracht, um Spaziergängern eine Freude zu machen. Sie sollen trotz der Corona-Krise mal wieder lächeln können.

© Fair1-Heim

Jeder, der an den Wünschen vorbei geht, darf sich einen mitnehmen für die schwere Zeit, heißt es vom Fair1-Heim. Heimat gebe uns trotz Coronavirus Sicherheit und Geborgenheit. Aus diesem Grund habe man sympolisch die Brücken gewählt, um die Wunschkarten aufzuhängen. Sie verbinden Mülheim. Die guten Wünsche zum Mitnehmen gibt es unter anderem an der Schloßbrücke, der Mendener Brücke und an der Schleuseninsel.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo