Vorerst keine Absage von Großveranstaltungen

Die Stadt Mülheim bleibt dabei: Vorerst werden keine weiteren Großveranstaltungen wegen der Coronakrise abgesagt. Der Krisenstab trifft sich morgen Nachmittag um 15 Uhr und wird sich dann zur Lage erneut beraten, heißt es vom Stadtsprecher.

© Sokrates Tassos/FUNKE Foto Services

Zurzeit steht die Ankündigung von NRW-Gesundheitsminister Laumann im Raum, dass Veranstaltungen mit 1.000 und mehr Besuchern abgesagt werden sollen. Fußballspiele in der Bundesliga könnten zwar stattfinden, allerdings ohne Zuschauer. Wir warten jetzt erst einmal ab, ob es vom Land eine Weisung gibt, sagte uns der Stadtsprecher weiter. Die Stadt hatte von sich aus schon die Yonex German Open abgesagt. Zum Beispiel für die anstehende medl-Nacht der Sieger hat sie die Lage aber anders bewertet, da sie vor allem von Zuschauern aus der Region besucht werde.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo