Verspätung wegen Falschparker

Die Mülheimer Feuerwehr hatte heute wieder Ärger mit zugeparkten Straßen. Bei einem Zimmerbrand auf der Gartenstraße hatte sie Probleme, an den Einsatzort zu kommen. Für eine besondere Behinderung sorgte ein Auto, dass nicht den nötigen 5-Meter-Abstand zur Kreuzung Sandstraße/Gartenstraße einhielt.

© Radio Mülheim

Gerade in Bereichen von Kreuzungen und Einfahrten benötigen die Fahrzeuge der Feuerwehr mehr Platz als ein normaler PKW. Am Einsatzort war die ganze Wohnung verraucht. Es stellte sich heraus, dass es in der Küche gebrannt hatte, die Flammen aber schon weitestgehend erloschen waren. Niemand wurde verletzt.

skyline
ivw-logo