Uni-Vorlesungsreihe für Nicht-Studenten startet

An der Hochschule Ruhr West in Mülheim ist heute (4. März) das sogenannte "Studium Generale" mit einer ersten Veranstaltung gestartet. Es bietet Vorlesungen, ohne dass die Teilnehmer sich dafür einschreiben müssen. Außerdem ist völlig egal, ob jemand Abitur hat oder nicht oder wie alt er ist.

© Radio Mülheim

Das offene Angebot der HRW umfasst in diesem Jahr zehn Veranstaltungen - vier davon laufen am Campus hier bei uns in Mülheim, die anderen in Bottrop und Oberhausen. Ziel des "Studium Generale" ist es, zur Allgemeinbildung beizutragen und dem breiten Publikum geeignete Forschungsarbeit näher zu bringen. Die erste Veranstaltung heute bei uns in Mülheim heißt "HRW Kids". Sie bietet Infos und Experimente für Grundschulkinder. Am 22. April sind die Großen dran. Dann geht es am Mülheimer Campus um den Klimawandel, am 3. Juni um die Integration von Geflüchteten und am 9. Dezember um die Digitalisierung der Arbeitswelt. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer hingehen möchte, sollte sich aber vorab anmelden. Alle Veranstaltungen und alle Infos gibt es hier:

https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/studium-generale/

skyline