Tuberkulose-Fall in Oberhausen

Ein Schüler der Gesamtschule Osterfeld hat sich mit Tuberkulose angesteckt. Das ist bei einem Test während eines Krankenhausaufenthalts rausgekommen, sagt die Stadt Oberhausen. Weil die Lungenkrankheit hoch ansteckend ist, hat sich das Gesundheitsamt eingeschaltet.

Zusammen mit der Schulleitung sind 67 Schüler und acht Lehrer ermittelt worden, die mit dem Kranken Kontakt gehabt haben könnten. Dazu kommt dessen Familie. Das Gesundheitsamt hat die Kontaktpersonen angeschrieben. Ihnen wird jetzt Blut abgenommen, um zu untersuchen, ob sie sich angesteckt haben. Das muss trotz Kontakt nicht zwingend passiert sein, heißt es vom Gesundheitsamt. Falls doch, sind die Betroffenen aber nicht sofort ansteckend.

skyline
ivw-logo