Statistik: Auf eine Praxis kommen 932 Patienten

In der Metropole Ruhr gibt es deutliche Unterschiede bei der Arztdichte. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung der Landesstatistiker. Ergebnis für Mülheim: Unsere Stadt landet beim Patienten-Praxis-Verhältnis im oberen Mittelfeld.

© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Bei uns kommen rein rechnerisch 932 Mülheimer auf eine Arztpraxis. Ähnlich sieht es in Essen, Bottrop und Dortmund aus. Ruhrgebietsweit steht Oberhausen mit 1.130 Einwohnern auf eine Praxis am schlechtesten da. Am besten dagegen ist Bochum aufgestellt. Dort kommen im Schnitt 782 Einwohner auf eine Arztpraxis. Aktuell sieht das vielleicht schon wieder ein bisschen anders aus. Für die Untersuchung hat das Statistische Landesamt nämlich mit Zahlen von 2016 gearbeitet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo