Mülheim ist sicherer geworden

Zumindest wenn es nach der Zahl der Straftaten geht. Mülheim ist auf dem niedrigsten Stand seit 1991. Das geht aus der aktuellen Kriminalitätsstatistik hervor. Demnach hat es im vergangenen Jahr in Mülheim 9.647 Straftaten gegeben. Das sind 14,5 Prozent weniger und damit 1638 Fälle weniger als ein Jahr zuvor.

© Jorg Greuel - stock.adobe.com

In der Statistik geht es unter anderem um Wohnungseinbrüche (-19,41%), Körperverletzungen (-13,10%) und auch Autodiebstähle (-36,09%). Über die Hälfte der Straftaten, nämlich 55 Prozent, konnte aufgeklärt werden. Auch wenn hier die Quote im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen ist. Nicht nur in Mülheim setzt sich der Trend zu weniger Kriminalität fort, ganz Nordrhein-Westfalen meldet insgesamt weniger Straftaten.

skyline
ivw-logo