Luftschiff Theo kann noch lange abheben

Der Pachtvertrag zwischen Stadt und WDL ist unter Dach und Fach. Das Luftschiffunternehmen wird damit langfristig an unsere Stadt gebunden, bis zum Jahr 2085.

Luftschiff Theo der WDL am Samstag, 16. Juni 2018 über Essen
© Stefan Arend / FUNKE Foto Services

Wie die WAZ heute berichtet, wird der Pachtvertrag zunächst bis zum Jahr 2034 verlängert. Voraussetzung dafür ist, dass die WDL in den nächsten drei Jahren mit dem Bau einer Multifunktionshalle begonnen hat. Danach könne der Vertrag mehrfach verlängert werden. Sollte die Stadt den Vertrag vorher kündigen, muss sie demnach Entschädigungen zahlen. Streit gibt es nach wie vor darum, dass der Rat der Stadt bei den Verhandlungen viele Freiheiten eingeräumt hatte. Zuletzt hatten die Grünen bemängelt, dass sie erst in letzter Minute Einsicht in den Vertrag bekommen hätten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo