Kontrollen am Heidesee in Kirchhellen

Weil diese Woche der Hochsommer zurückkommt, wird auch wieder stärker das Badeverbot am Heidesee kontrolliert.

© Michael Korte/ FUNKE Foto Services

Die Ranger des Regionalverbands Ruhr werden dort öfter Streife laufen. Da der See in Bottrop-Kirchhellen in einem Naturschutzgebiet liegt, darf nirgendwo im See gebadet oder geschwommen werden. Wer erwischt wird, muss mit einem Verwarn- oder Bußgeld rechnen, hat uns das Ordnungsamt der Stadt Bottrop gesagt. Das hatte schon am Wochenende stichprobenartig am Heidesee kontrolliert. Denn immer wieder nutzen Menschen den See für eine Abkühlung. Bottrop weist außerdem darauf hin, dass durch die aktuelle Waldbrandgefahr auch das Rauchen von Zigaretten oder Shishas im Naturschutzgebiet gefährlich ist. Der Heidesee ist auch für Oberhausener und Mülheimer ein beliebtes Ausflugsziel.

skyline