Hitzewelle - Ruhrbahn meldet nur kleinere Störungen

Wir haben bei unseren Bussen und Bahnen im Moment keine wirklich großen technischen Störungen, sagt das Verkehrsunternehmen. Nur in Einzelfällen würden wegen der trockenen Straßen und dem Staub mal in dem ein oder anderen Bus die Pollenfilter verstopfen. Dadurch erhitzt sich das Kühlwasser der Busse. Das könne in der Werkstatt aber schnell wieder in Ordnung gebracht werden.

© Ruhrbahn

Alle Busse der Ruhrbahn sind mit Klimaanlagen ausgerüstet. Weil die Türen an den Haltestellen immer wieder auf und zu gehen, wird es im Bus aber nicht so kalt wie im Auto, hat uns eine Sprecherin gesagt. Das gilt auch für die Straßenbahnen. Zwei Drittel haben eine Klimaanlage. Nur wenige alte Bahnen fahren ohne und haben lediglich eine Lüftung.

skyline
ivw-logo