Handschuhe und Masken landen im Gebüsch

Einmalhandschuhe und Mund-Nase-Masken gehören in den Müll. Darauf weist die Stadt Gladbeck hin. Wie viele andere Städte bei uns im Ruhrgebiet kämpft Gladbeck gegen einen neuen Trend: In Zeiten der Corona-Krise entsorgen viele ihre Handschuhe, Masken oder Taschentücher nach dem Tragen einfach rund um die Supermärkte in Grünstreifen oder auf Gehwegen.

© Oliver Mengedoht/FUNKE Foto Services

Wer das jetzt macht, handelt nicht nur umwelt-, sondern auch gesundheitsschädlich, ärgert sich Gladbecks Bürgermeister. Er appelliert an die Bürger, die Sachen ordnungsgemäß in Mülleimern zu entsorgen. Wer in Gladbeck erwischt wird, weil er zum Beispiel seine Gummihandschuhe ins Gebüsch wirft, zahlt ein Verwarn- oder Bußgeld in Höhe von 100 Euro.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo