Flughafenbetrieb bis 2034 verlängert

Der Flughafen Essen/Mülheim bleibt garantiert bis 2034 in Betrieb. Das hat der Rat am Nachmittag in seiner Sitzung beschlossen. SPD, FDP, BAMH und Bündis für Bildung hatten sich zusammengetan und dafür gestimmt. Die Gegenstimmen von CDU, Grünen und MBI reichten nicht aus.

© Radio Mülheim

Mit der Betriebsgarantie soll auch der Pachtvertrag des Luftschiff-Unternehmens WDL verlängert werden. Außerdem dürfen den Flughafen in Zukunft auch Flugzeuge mit Turbo- und Düsenantrieb ansteuern. Die Zahl von Starts und Landungen soll aber gleich bleiben. Die Politiker haben auch noch beschlossen, dass die Stadt sich mit den Firmen am Flughafen zusammensetzt. Es geht darum, den Flughafen wirtschaftlicher zu machen. Kritik kam von der CDU, weil die Entscheidungen mit der Stadt Essen als Mitgesellschafter nicht abgesprochen waren. Außerdem von den Grünen, weil kein Wort zu den finanziellen Folgen der Beschlüsse gefallen ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo