Finanzielle Hilfe wegen abgesagter Veranstaltungen

Der Regionalverband Ruhr will in der Corona-Krise helfen. Er möchte Organisatoren von abgesagten Festivals, Konzerten, Ausstellungen und Sportwettkämpfen finanziell unterstützen. Dafür haben wir Ausnahmeregelungen für unsere Kultur- und Sportförderprogramme beschlossen, heißt es.

© Pixabay

Wer schon eine Zusage für Gelder aus einem Fördertopf hat, kann sich ab sofort die Ausfallkosten anrechnen lassen, wenn die Veranstaltung wegen des Coronavirus abgesagt oder verschoben werden musste. Außerdem können Ausfallhonorare in einer Höhe von 60 Prozent bei der Förderung berücksichtigt werden. Wir haben eine einzigartige Kultur- und Sportlandschaft, sagt der RVR. Wir müssen alles dafür tun, diese trotz der Corona-Krise in ihrer Vielfalt zu erhalten. Der Regionalverband stellt in diesem Jahr insgesamt 200.000 Euro zur Förderung von Kultur und Sport zur Verfügung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo