Fahrplanumstellung beim VRR

Im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gilt ab heute ein neuer Fahrplan. Für Mülheim bedeutet das einige Änderungen. Betroffen ist vor allem der S-Bahn-Verkehr. Deren Taktzeiten ändern sich. Für die S1 wurde der 20 Minuten-Takt gestrichen. Die Bahnen fahren ab heute zwischen Essen und Duisburg nur noch alle 30 Minuten. Sie halten in Mülheim am Hauptbahnhof, am Bahnhof West und in Styrum.

© Stefan Arend/FUNKE Foto Services

Dass die S1 nicht mehr so oft fährt, will der VRR durch das Angebot der Regionalbahnlinie 33 ausgleichen. Der Zug kommt aus Aachen und fährt bis spät abends über Duisburg weiter nach Essen. Auch die S3 fährt ab heute nur noch alle halbe Stunde. Das soll zwischen Essen und Oberhausen die Linie RE49 auffangen. Der Wupper-Lippe-Express fährt stündlich von Wuppertal Richtung Essen, Mülheim und Oberhausen bis nach Wesel. Auf vielen S-Bahn- und Regionalbahn-Linien sollen im Laufe des nächsten Jahres außerdem neue Fahrzeuge mit mehr Platz zum Einsatz kommen. Alle Infos zum Fahrplanwechsel gibt es hier.


skyline
ivw-logo