Bahnausfälle wg Oberleitungsstörung bis nächsten Mittwoch

Die Auswirkungen des Baustellen-Unfalls in der vergangenen Nacht in Essen werden Bahnreisende zwischen Gelsenkirchen und Oberhausen noch bis Mitte nächster Woche zu spüren bekommen. Das hat die Deutsche Bahn nun angekündigt.

© VRR

Im Regionalverkehr sind der RE 3 (Betreiber: Eurobahn) sowie RB 32 und RB 35 (Betreiber: Abellio Rail NRW GmbH) betroffen. Die Züge werden zum Teil umgeleitet oder entfallen. Zwischen Essen-Altenessen und Duisburg wird ein Ersatzverkehr mit Taxen oder Bussen vorbereitet. Auch der Fernverkehr zwischen Duisburg und Gelsenkirchen hält nicht mehr in Oberhausen-Hauptbahnhof. Die Züge werden umgeleitet und haben deshalb laut Bahn eine Verspätung von etwa 15 Minuten. Auf einer Brückenbaustelle in Essen waren in der Nacht Bauteile auf Gleise und Oberleitung gestürzt und haben sie beschädigt. Ein Bauarbeiter wurde dabei schwer verletzt. Mehr Infos zu den Verspätungen gibt's unter www.bahn.de

skyline
ivw-logo