Auch künftig kein Baden in der Ruhr

Auch im kommenden Sommer werden wir in der Ruhr in Mülheim nicht baden können. Die Bezirksregierung Düsseldorf lehnt die Pläne weiter ab. Das hat unsere Stadt jetzt im Sportausschuss mitgeteilt.

© Herbert Höltgen - FUNKE Foto Services

Und auch der Ruhrstrand an der Mendener Brücke steht demnach weiter auf der Kippe. Die Bezirksregierung möchte, dass unsere Stadt einen Zaun um das Freizeitgelände baut, um die Tier- und Pflanzenwelt besser zu schützen. Die dafür benötigten 100.000 Euro hat unsere Stadt aber nicht. Sie hat mit der Bezirksregierung zunächst einen Aufschub aushandeln können. Demnach darf der Ruhrstrand in diesem Jahr öffnen. Am Ende der Saison soll dann Bilanz gezogen werden, ob sich der Ruhrstrand ohne Zaun mit dem Naturschutz vereinbaren lässt.

skyline
ivw-logo