ADAC rät: sicheren Silvester-Parkplatz suchen

Silvester machen sich viele von uns Mülheimern Sorgen ums Auto. Herumfliegende Böller und Raketen könnten es beschädigen.



© Julia Tillmann/FUNKE Foto Services

In der Regel verursachen geprüfte Knaller, wenn sie ausgebrannt auf dem Autodach oder der Motorhaube landen, keine Probleme, sagt der ADAC Nordrhein. Anders sieht es aber aus, wenn die Raketen direkt auf dem Fahrzeug abfackeln. Dann sind Lackschäden, Brandspuren oder sogar kaputte Scheiben möglich, heißt es. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sein Auto deshalb morgen besser in einer ruhigen Seitenstraße, einem Hinterhof oder am besten in der Garage parken. Gibt es nach Silvester Schäden, können wir uns an unsere Autoversicherung wenden.

skyline
ivw-logo