Abrissarbeiten im Krefelder Zoo starten

Rund sechs Wochen nach dem Feuer im Affenhaus des Krefelder Zoos starten heute die Abrissarbeiten. In der Silvesternacht hatte eine Himmelslaterne den Brand ausgelöst.

© Michael Gottschalk/ FUNKE Foto Services

Es sind dabei mehr Tiere gestorben als bisher bekannt, so steht es in einer Ratsvorlage der Stadt Krefeld. Bisher wurde von 30 getöteten Tieren gesprochen, nun ist die Rede von mehr als 50 Opfern. Darunter kleine Äffchen, Menschenaffen und tropische Vögel. Das Affenhaus ist so stark beschädigt, dass es abgerissen werden muss. Nachdem Brandschutt, Glasreste und verbrannte Pflanzen weggeräumt sind, soll das Dach zurück gebaut werden.

skyline
ivw-logo