Sie sind hier: Mülheim / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.07.2019 15:00    

Nach dem Aus für das radikale Sparkpaket der Mülheimer Verwaltung bei Bus und Bahn haben die Grünen jetzt ein eigenes Konzept ausgearbeitet.

Die Linie 104 auf der Kampstraße - Foto: MÜLLER, Oliver / FUNKE Foto Services

Die Linie 104 auf der Kampstraße - Foto: MÜLLER, Oliver / FUNKE Foto Services

Nach dem Aus für das radikale Sparkpaket der Mülheimer Verwaltung bei Bus und Bahn haben die Grünen jetzt ein eigenes Konzept ausgearbeitet. Zentrale Punkte: Alle Straßenbahn- und U-Bahnlinien sollen erhalten bleiben. Ergänzend dazu soll eine Ringbuslinie viele Fahrten über die Stadtmitte ersetzen. Diese enden jeweils an den Verknüpfungspunkten mit der Straßenbahn. Außerdem ist auf allen Linien die Rückkehr zum Zehn- und 20-Minutentakt geplant. Das Konzept setzt vor allem darauf, dass mit diesen Lösungen mehr Fahrgäste kommen und so mehr Einnahmen bringen. Laut der Grünen würden damit auch die Forderungen der Bezirksregierung in Sachen "Abbau des Parallelbetriebs von Straßenbahnen und Bussen" auf vielen Strecken erfüllt. Außerdem werde der Klimaschutz gestärkt.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren