Sie sind hier: Mülheim / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

15.04.2019 17:30    

RUHRGEBIET - Der Mann, der in der Silvesternacht mit seinem Wagen Feiernde in Bottrop und Essen attackiert haben soll, war während der Tat schuldunfähig.

- Foto: industrieblick - Fotolia

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolbild) - Foto: pattilabelle/Fotolia.com

RUHRGEBIET - Der Mann, der in der Silvesternacht mit seinem Wagen Feiernde in Bottrop und Essen attackiert haben soll, war während der Tat schuldunfähig. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt ein Gutachten. Der 50-Jährige soll deshalb in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht werden, das hat die Staatsanwaltschaft heute offiziell bestätigt. Zuvor hatte der Spiegel darüber berichtet. Über den Antrag der Staatsanwaltschaft muss das Landgericht Essen entscheiden. Der Mann ist aktuell in einem psychiatrischen Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat u.a. als versuchten Mord. Mindestens vierzehn Menschen seien bei den Attacken verletzt worden. Unter den Opfern waren mehrere Menschen aus Syrien und Afghanistan.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren