Sie sind hier: Mülheim / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

12.02.2019 06:00    

Die Besitzer des Rhein-Ruhr Zentrums wollen in der zweiten Jahreshälfte den Bauantrag für die Modernisierung einreichen.

Rhein-Ruhr Zentrum - Foto: Redos

Rhein-Ruhr Zentrum - Foto: Redos

Die Besitzer des Rhein-Ruhr Zentrums in Mülheim stecken aktuell mitten in den Umbauplänen. In der zweiten Jahreshälfte wollen sie den Bauantrag einreichen. Das sagt eine Sprecherin der Unternehmen, die das Einkaufszentrum vor einem Jahr für rund 300 Millionen Euro gekauft haben.

Das Rhein-Ruhr Zentrum ist mittlerweile 46 Jahre alt. Die Aufmachung ist teilweise noch aus den 70er Jahren. Das wollen die neuen Betreiber ändern. Alles soll moderner, heller und schöner werden. Das Einkaufszentrum soll von mehr Tageslicht profitieren - zum Beispiel durch kleine Innenhöfe mit Glasdächern oder Durchbrüchen, die mehr Licht reinlassen. Außerdem soll es mehr Pflanzen geben. Wie genau das RRZ am Ende aussieht, steht noch nicht endgültig fest. Viel hängt davon ab, was der größte Mieter Karstadt sagt. Er hat einen langjährigen Mietvertrag für seine 50.000 Quadratmeter große Fläche. Gespräche laufen, wie sich das Warenhaus in die Planungen für den Umbau mit einbringt. 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren