Sie sind hier: Mülheim / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.02.2019 13:30    

Im Kampf gegen kriminelle Clans wünscht sich die Stadt einen Sicherheitskoordinator, der zum Beispiel Razzien koordiniert.

Historisches Rathaus Mülheim - Foto: Oliver Müller / Funke Foto Services

Historisches Rathaus Mülheim - Foto: Oliver Müller / Funke Foto Services

Im Kampf gegen kriminelle Clans müssen die Städte im Ruhrgebiet enger zusammenarbeiten. Das hat die Stadtverwaltung jetzt im Ausschuss gefordert, der sich auch mit der Sicherheit in Mülheim beschäftigt. Wichtig sei dafür ein Sicherheitskoordinator wie nebenan in Essen, heißt es. Also jemand, der sich um alles kümmert, wenn es wieder Aktionen gegen kriminelle Clans geben sollte. Der könnte dann unter anderem den Einsatz verschiedener Behörden abstimmen. Erst vor ein paar Wochen hatte es in Mülheim eine Razzia gegeben, an der Polizei, Stadt und Zoll beteiligt waren. Die Planung für den Einsatz hatte das Ordnungsamt übernommen und musste dafür einen riesen Aufwand betreiben, heißt es. In Essen lebt eine große libanesische Gemeinschaft. Mülheim befürchtet, dass sich die kriminellen Machenschaften bestimmter Clans hierher verlagern könnten.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren