Zugausfälle: VRR mahnt Abellio ab

Die vielen Zugausfälle auf einigen Bahnlinien des Betreibers Abellio haben jetzt Konsequenzen. Der VRR hat das Unternehmen abgemahnt. Abellio wurden Fristen gesetzt, bis wann die Probleme abzustellen sind.

© Margref

Auf der Linie S3 von Oberhausen über Mülheim, Essen und Bochum nach Hattingen muss es demnach spätestens Mitte Juni spürbare Verbesserungen geben. Für den Regionalexpress 49 zwischen Wesel, Mülheim und Wuppertal spätestens Ende Juni. Auf beiden Linien gab es zuletzt massive Ausfälle. Abellio fehlt Personal. Viele Lokführer haben sich krankgemeldet, heißt es. Außerdem konnten neue Kollegen wegen Corona ihre Ausbildung nicht beenden. Rund 30 neue Lokführer hätten eigentlich diesen Monat ihren Dienst antreten sollen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo