Zahl der Wohnungen in Mülheim ist gestiegen

Innerhalb von zehn Jahren ist bei uns in Mülheim die Zahl der Wohnungen deutlich gestiegen, und zwar um gut 2.100 auf jetzt rund 92.000. Das steht in einer aktuellen Auswertung der Landesstatistiker.

Auch sind die Wohnungen mit im Schnitt knapp 85 Quadratmeter etwas größer geworden. Das ist aber immer noch deutlich weniger als landesweit. Hier sind die Wohnungen durchschnittlich rund fünf Quadratmeter größer. Auffällig ist, dass in den letzten zehn Jahren vergleichsweise viele Einraumwohnungen entstanden sind. Hier liegt der Zuwachs bei acht Prozent. Sie werden vor allem Singles, Pendlern und Senioren bewohnt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo