Zahl der Gastro-Betriebe schrumpft

In Mülheim machen immer mehr Restaurants, Imbissbuden, Kneipen und Cafés dicht. In den letzten zehn Jahren sind die Gastronomiebetriebe bei uns um elf Prozent geschrumpft. Zuletzt gab es 2018 noch 435. Das zeigt eine Untersuchung des Statistischen Landesamts.

© Hoda Bogdan - Fotolia

Trotzdem steigt die Zahl der Gastro-Mitarbeiter seit Jahren deutlich an - vor allem in Restaurants. Es gibt ein Plus von 30 Prozent. Das liegt vor allem daran, dass die Betriebe immer häufiger auf Minijobber setzen. Früher gab es mehr Vollzeitjobs.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo