Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet 2019

Endlich lohnt es sich, dass es früh dunkel und kalt ist: denn nur so sehen wir die vielen Lichter auf den Weihnachtsmärkten und der Glühwein schmeckt doppelt so gut! Wir geben euch Tipps, welche Weihnachtsmärkte in unserer Umgebung ihr besuchen könnt.

Donnerstag den 25.11.2010 Moers, Eröffnung des Weihnachtsmarkt 2010 in Moers
© Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

Bei uns in Mülheim

Weihnachtstreff in der Innenstadt

Zwar gibt es hier nur ein paar Buden, aber es ist alles dabei, was man braucht: Glühein und Essensstand! Für die Kinder auch ein Karussel! Eine traditionelle Krippe und zahlreiche Weihnachtsbäume verbreiten eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Stadt, vor allem der hohe Weihnachtsbaum, der schon von weitem sichtbar auf der Schloßstraße leuchtet. Highlight: Am Mittwoch, den 4. Dezember spielt erst ein Posaunenchor, dann steigt der Nikolaus um 17 Uhr vom Dach des Medienhauses und verteilt Geschenke an Kinder.

Öffnungszeiten: 25. November bis 23. Dezember immer von 11 bis 20 Uhr.

Broicher Schloß-Weihnacht in Mülheim an der Ruhr

Mal was ganz anderes in der Weihnachtszeit ist die Zeitreise ins Mittelalter in einer großartigen Burgkulisse! An drei Wochenenden werden im Burghof handgefertigte Waren angeboten. In der Taverne kann man Kirschbier, Met, Punsch und Glühwein trinken, dazu wird Stockbrot, Wildschweinwurst und Flammkuchen angeboten. Hauptsächlich geht es aber um das Programm: wenn bei Einbruch der Dunkelheit nur noch Kerzenlicht und Fackelschein den Burghof erleuchten, fühlt man sich tatsächlich in die Vergangenheit zurück versetzt und verzaubert! Es treten Musiker, Jongleure, Gaukler und Wahrsager auf. Außerdem gibt es ein Kinder-Ritterturnier! Highlight: Besonderer Höhepunkt ist das einzigartige Krippenspiel aus dem 13. Jahrhundert.

Öffnungszeiten: 29. November bis 01. Dezember, 06. bis 08. Dezember und 13. bis 15. Dezember.

  • Freitags von 17 bis 21 Uhr
  • Samstags von 13 bis 21 Uhr
  • Sonntags von 11 bis 20 Uhr

Eintrittspreise:

  • Erwachsene: 7 Euro
  • Kinder (bis 14 Jahre): 4 Euro
  • Familien (2 Erwachsene, max. 3 Kinder): 18 Euro

Mülheimer Schiffsweihnacht

Die Ruhr gehört einfach zu Mülheim und das auch in der Weihnachtszeit! Darum gibt es bei uns die Mülheimer Schiffsweihnacht! Auf drei schön weihnachtlich beleuchteten Schiffen der weißen Flotte wird es jede Menge Selbstgemachtes geben, das wir kaufen können. Natürlich gibt’s auch hier Glühwein! Highlight: Im Haus Ruhrnatur direkt am Ufer gibt es viele Aktionen für Kinder – unter anderem Stockbrot backen!

Öffnungszeiten: 29. November bis 1. Dezember

  • Freitag: 15 bis 21 Uhr
  • Samstag: 13 bis 21 Uhr
  • Sonntag: 11 bis 19 Uhr

Weihnachts-Kreativ-Markt

Vielleicht den Besuch der Schiffsweihnacht am 1. Dezember mit dem Kreativ-Markt in der Stadthalle verbinden? 70 Aussteller waren fleißig und haben weihnachtliches für uns gebastelt! Dekorationen, bemaltes Porzellan, Stofftiere – möglicherweise lassen sich hier auch noch Geschenke finden. Highlight: Selbstgebackene Plätzchen werden auch angeboten – die sind doch immer noch am leckersten!

Öffnungszeiten: 1. Dezember von 11 bis 17 Uhr.

Adventsmarkt in der Altstadt

Mittlerweile wohl beliebter, als der Weihnachtstreff in der Innenstadt. Vielleicht auch, weil es einfach mehr Stände gibt! Super süß sind die alten Gassen dekoriert und mit adventlichem Licht kommt richtige Weihnachtsstimmung auf! Es gibt viele Stände, an denen selbstgemachtes angeboten wird, aber auch Infostände und typisches Weihnachtsmarkt Essen und Trinken. Highlight: Der Wunschmann nimmt in der Kettwiger Straße die Wunschzettel aller Besucher entgegen und der Nikolaus verteilt an der Diakonie kostenlos Kuscheltiere.

Öffnungszeiten: 29. November bis 15. Dezember

  • Montags: geschlossen
  • Dienstags bis freitags: 16 bis 20 Uhr
  • Samastags und sonntags: 14 bis 20 Uhr

Saarner Nikolausmarkt

Läuft zwar nur an einem Tag, ist aber Tradition und wunderschön! Der Saarner Nikolausmarkt läuft schon seit fast vierzig Jahren am 6. Dezember und lohnt sich! Es gibt traditionelle Spezialitäten, adventliche Dekorationen und Geschenkartikel. Und vor allem trifft man hier vor allem als Mülheimer doch immer jemanden, den man kennt! Highlight: in diesem Jahr fällt der 6. Dezember auf einen Freitag – da kann man besonders lange bleiben!

Öffnungszeiten: 6. Dezember von 12 bis 22 Uhr.

Heißener Adventsmarkt

An einem Tag wird es auch in Heißen besonders weihnachtlich! Die Werbegemeinschaft Heißen startet ihren Adventsmarkt am 1. Dezember auf dem Heißener Marktplatz. Mit vielen Ausstellern und reichlich Glühwein. Für die Kinder gibt es ein Kinderkarussel. Highlight: Eine Gesangsvorführung der Kinder der Grundschule Filchnerstraße

Öffnungszeiten: 1. Dezember von 10 bis 20 Uhr.

Sonstige sehenswerte Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet

Centro Weihnachtsmärkte

Rund 150 Holzhütten finden wir in drei verschiedenen Themenwelten an der Centro Promenade. Einen klassischen Weihnachtsmarkt bietet die Santa´s Village Themenwelt, Kinder fühlen sich wahrscheinlich auf dem Wichtelmarkt am wohlsten: Hier gibt es einen sprechenden Märchenbaum und Karussels. Im Almdorf können wir rodeln und Aprés-Ski Partys besuchen. Highlight: Das 55 Meter hohe Oberhausen-Xmas-Wheel (eine Fahrt kostet 7,50 Euro).

Öffnungszeiten: 15. November bis 23. Dezember

  • Eröffnungstag: 17:30 bis 22 Uhr
  • Montags bis freitags: 11 bis 22 Uhr
  • Samstags: 10 bis 22 Uhr
  • Sonntags: 11 bis 21 Uhr
  • Volkstrauertag: 13 bis 21 Uhr
  • Totensonntag: 18 bis 21 Uhr
  • 15. Dezember: Verkaufsoffener Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Tierischer Weihnachtsmarkt Oberhausen

Die Premiere im letzten Jahr lief so gut, dass auch in diesem Jahr in der Weihnachtszeit an Hund, Katze, Maus und Co gedacht wird! Es gibt viele Leckereien für Tiere und ihre Besitzer, genauso wie Tierinfostände zb. Zu Hundetrainings, Tierschutzprojekte und eine Tombola! Highlight: Selbstgenähtes und gebackenes für das Haustier an einigen Ständen. 

Öffnungszeiten: 7. Dezember von 11 bis 18 Uhr.

Bochumer Weihnacht

In der weihnachtlich geschmückten Innenstadt findet ab dem 21. November der Weihnachtsmarkt mit mehr als 200 Ständen auf 30.000 Quadratmetern statt. Neben Kunsthandwerk und Glühwein können Besucher in diesem Jahr zum ersten Mal auf einer 14 Meter langen Bahn Eisstockschießen, dabei geht es darum, einen Eisstock möglichst nah an einen Puck zu schießen. Highlight: Zweimal pro Tag schwebt der Weihnachtsmann auf einer 125 Meter langen und 33 Meter hohen Strecke über den Dr.-Ruer-Platz und erzählt unterwegs eine Weihnachtsgeschichte.

Öffnungszeiten: 21. November bis 23. Dezember

  • 11 bis 22 Uhr
  • Fliegender Weihnachtsmann: 17 und 19 Uhr

Bottroper Weihnachtszauber

Wer den Bottroper Weihnachtsmarkt unterschätzt, ist selbst schuld! Die kleine, aber stimmige Hüttenlandschaft in der Innenstadt erinnert an ein kleines Weihnachtsdorf und lässt weihnachtliche Vorfreude aufkommen. Über 60 Aussteller, Live-Musik, Musical-Aufführungen und Tanzdarbietungen verwandeln einen Weihnachtsmarkt in ein Winter-Wunderland! Auch hier gibt es zum ersten Mal Eisstock schießen – auf einer 12 Meter langen Bahn! Am 8. Dezember gibt es neben dem Weihnachtsmarkt noch einen Nikolausmarkt auf dem Cyriakusplatz mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Im Haus vom Nikolaus werden samstags und sonntags Kinder von 15 bis 19 Uhr durch die Wichtelstube Bottrop spielerisch betreut. Highlight: Die Eröffnung des Weihnachtsmarkts am 14. und 15. November, bei dem gefühlt jeder Bottroper zum „Anglühen“ geht und das Ende des Weihnachtsmarkts: am 22. Dezember wird „abgeglüht“.

Öffnungszeiten: 14. November bis 22. Dezember 2019

  • 14. und 15. November: „Anglühen“,
  • Rathausplatz: Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 22 Uhr
  • Mensingplatz und Altmarkt: Montags bis samstags von 11 bis 20 Uhr, Sonntags: 15 bis 20 Uhr
  • 6. bis 8. Dezember: Adventsmarkt auf der Kirchhellener Straße von 13 bis 22 Uhr
  • 8. Dezember: Nikolausmarkt auf dem Cyriakusplatz von 13 bis 18 Uhr, verkaufsoffener Sonntag
  • Samstags und sonntags: Spielerische Betreuung im Haus des Nikolaus von 15 bis 19 Uhr
  • 22. Dezember: „Abglühen“

Weihnachtsmarkt in der Zechenwerkstatt Lohberg in Dinslaken

Auf dem ehemaligen Bergwerk Lohberg läuft vom 6. bis 8. Dezember ein Weihnachtsmarkt. Das Angebot ist vielfältig: es gibt Holzarbeiten, Schmuck, Filzkunst, Textilien, Kleidung, Papierkunst, Aquarellmalerei, Grußkarten, Fotografie, Skulpturen, Keramik, Schafsfelle, Alpaka-Strickwaren, Wollprodukte, Korbwaren, Seifen, Dekoartikel, Upcycling, Bergmanns-Tradition, Senf, Konfitüren, Brotaufstriche, süße Essige, Kräuter- und Gewürzöle sowie andere Produkte aus dem heimischen Obst- und Gemüsegarten und vieles mehr. Highlight: Die traumhaft angestrahlte Industriekulisse in der Zechenwerkstatt – vor allem bleiben wir an regnerischen Tagen trocken!

Öffnungszeiten: 6. bis 8. Dezember

  • Freitag: 15 bis 21 Uhr
  • Samstag: 10 bis 21 Uhr
  • Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Dortmunder Weihnachtsstadt

Zwei große Plätze in der Dortmunder Innenstadt sind in der Weihnachtszeit nicht wiederzuerkennen. Mit rund 300 Ständen wohl einer der größten Weihnachtsmärkte im Pott! Highlight: Absoluter Blickfang auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt ist der 45 Meter hohe Weihnachtsbaum. Dieser besteht aus einer Konstruktion mit ca. 1.700 Rotfichten. Am 25. November werden die Lichter zum ersten Mal eingeschaltet.

Öffnungszeiten: 21. November bis 30. Dezember

  • 24. November und 25. Dezember geschlossen
  • Montags bis donnerstags: 10 bis 21 Uhr
  • Freitags und samstags: 10 – 22 Uhr
  • Sonntags: 12 bis 21 Uhr
  • 24. Dezember 10 bis 14 Uhr (nicht alle Aussteller)
  • 26. Dezember 12 bis 21 Uhr
  • 01. Dezember Verkaufsoffener Sonntag

Duisburger Weihnachtsmarkt

Der große Weihnachtsmarkt mit 130 Ständen zieht sich durch die Duisburger Innenstadt und lässt sie gut duften und scheinen. Das Angebot ist hier sehr ausgeglichen: Rund die Hälfte der Hütten bieten Glühwein, Reibekuchen und andere Weihnachtsleckereien an, die andere Hälfte sind Verkaufsstände von Kunsthandwerk und Geschenkartikeln. Nach einer Pause im vergangenen Jahr findet am 6. Dezember ab 15 Uhr außerdem erneut eine Nikolausparade statt. Die Veranstalter versprechen einen Paradewagen und nette „Givaways“ für die Kinder. Wem es in der Vorweihnachtszeit zu stressig ist, kann auch noch nach Weihnachten vorbei schauen: bis zum 30. Dezember ist der Duisburger Weihnachtsmarkt geöffnet! Highlight: Eine Eislaufbahn, sowie ein Riesenrad.

Öffnungszeiten: 14. November bis 30. Dezember

  • Sonntags bis donnerstags: 11 bis 21 Uhr
  • Freitags und samstags: 11 bis 22 Uhr
  • Totensonntag (24. November), Heiligabend, erster Weihnachtstag: Geschlossen
  • Volkstrauertag: 14 bis 21 Uhr
  • 2. Weihnachtstag: 11 bis 21 Uhr
  • 30. Dezember: 11 bis 20 Uhr

47. Internationaler Weihnachtsmarkt Essen

International denn: Die Händler kommen aus 20 verschiedenen Ländern, was wir auch in der Vielfalt des kulinarischen Angebots sehen! Rund um die Essener Marktkirche werden auch mittelalterliche Produkte angeboten. Hier gibt es heißen Met, Flammkuchen, Räucherwerk, Edelsteine und Felle zu kaufen! Highlight: Am dritten Advent gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Öffnungszeiten: 15. November bis 23. Dezember

  • Sonntags bis donnerstags: 11 bis 21 Uhr
  • Freitags und samstags: 11 bis 22 Uhr
  • Volkstrauertag: 14 bis 21 Uhr
  • Totensonntag (24. November): Geschlossen
  • Dritter Advent: Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Weihnachtsmakrt in Gelsenkirchen

Das Motto des Weihnachtsmarkts: „Weihnachten in Gelsenkirchen ist Weihnachten bei Freunden“. Der Weihnachtsmarkt in der City startet mit einem neuen Konzept: Die Aussteller werden ihre Stände nicht mehr wie früher entlang der Bahnhofstraße aufbauen, sondern im Weihnachtsdorf auf dem Heinrich-König-Platz und dem angrenzenden Neumarkt. Hier wird es nach vielen Jahren auch wieder ein Bühnenprogramm geben. Highlight: Der große Tannenbaum auf dem Neumarkt, der in blau-weißem Licht erstrahlen wird.

Öffnungszeiten: 22. November bis 23. Dezember

  • Montags bis samstags: 11 bis 22 Uhr,
  • Sonntags: 12 bis 19 Uhr
  • Totensonntag (24. November): Geschlossen
  • Am 6. Dezember besucht der Nikolaus den Weihnachtsmarkt und hat für die kleinen Besucher eine Überraschung dabei

Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo