Vorbereitungen zum Drachenboot-Festival laufen an

Nach den neuen Corona-Lockerungen steht fest: Das Drachenboot-Festival im September kann über die Bühne gehen. Am 5. und 6. September wird zwischen Schloß- und Eisenbahnbrücke zum 24. Mal die Ruhrarena entstehen.

© Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

Bis zum 1. Juni können sich Teilnehmer noch einen Frühbucherrabatt sichern. Es gibt zwei Bootsklassen. Teamgrößen von 20 Personen und zwölf Personen können teilnehmen. Für Schulen und Jugendliche wird am Sonntag, 6. September ein Schul-/Jugend Mixed Cup angeboten. Mindestens sechs Mädchen müssen aktiv im Boot mitpaddeln. Hier können sich auch alle Schulen mit einem Team anmelden. Jedem Team wird eine Trainingseinheit am 22. oder 23. August 2020 im Rahmen des Trainingswochenendes angeboten. Dieses soll unter den geltenden Hygieneregeln durchgeführt werden.

Absage der Veranstaltung ist nach wie vor möglich

Sollte das Festival aufgrund von Corona-Maßnahmen kurzfristig abgesagt werden, bekommen laut Veranstalter alle angemeldeten Teams das Startgeld zurück.


Hier gibt es alle Infos und die Unterlagen für die Anmeldung:

http://www.djk-ruhrwacht.de/events/drachenboot-festival/

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo